Ihre Ergotherapie-Praxis in Lüneburg

Orthopädie

Wer kommt zu uns?

Behandelt werden Erkrankungen des Bewegungsapparates, die durch entzündliche,  degenerative oder traumatische Prozesse verursacht wurden, wie z.B.

  • Lähmungen von Nerven
  • Verletzungen von Nerven, Muskeln, Sehnen, Knochen
  • Morbus Sudek
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Arthrose
  • angeborene Fehlbildungen
  • Degenerative oder traumatische Verletzungen der oberen Extremitäten, insbesondere der Wirbelsäule, der Hände und des Schulterbereichs
  • Tumoren der Knochen, Muskeln und Nerven
  • Amputationen

Ziele der Ergotherapie in der Orthopädie

Im Vordergrund unserer Behandlung steht das Wiedererlangen der Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Muskelkraft und der Koordination.

Ziel ist die größtmögliche Selbständigkeit der Betroffenen in ihrer persönlichen, häuslichen und beruflichen Lebensführung.

Ist eine volle Wiederherstellung nicht mehr möglich, entwickelt wir in der Therapie Strategien, um ein Defizit auszugleichen. Der Betroffene lernt  den Umgang mit Hilfsmitteln wie Prothesen, Handschienen und  Haushaltshilfen.

Behandlungsschwerpunkte unserer Praxis

  • Rehabilitation der Hand
  • Übungen zur Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer, Belastbarkeit und Sensibilität
  • Einüben schmerzarmer Bewegungsabläufe
  • Training von Alltagaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit
  • Beratung und Training zum Gelenkschutz
  • Beratung bzgl. geeigneter Hilfsmittel und Änderungen im häuslichen und beruflichen Umfeld, ggf. Herstellung und Anpassung von Hilfsmittel
     
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok